Besuch in Kalk­riese

Die Schü­le­rinnen und Schüler der 6. Klasse erlebten am 14.5.19 einen ganzen Tag als „Legionär“ in Kalk­riese. So hieß es an diesem Tag mar­schieren, Zelt­plätze prä­pa­rieren und über dem offenen Feuer kochen. Neben einer Führung durch das Museum erlebten die Schü­le­rinnen und Schüler viele Akti­vi­täten im Muse­umspark.

So gingen sie mit Speer, Schild und Schanz­ma­terial in das Außen­ge­lände, konnten dort ein sicheres Depot anlegen und an römi­schen Mar­sch­übungen teil­nehmen. Davon abge­sehen haben sie ein römi­sches Essen zube­reitet und anschließend an der offenen Feu­er­stelle ver­speist. Für viele der Schü­le­rinnen und Schüler war es eine Pre­miere „Puls“, den Getrei­debrei der Römer, zu essen. Es war ein gelun­gener Mix aus Geschichts­un­ter­richt und Eigen­ak­ti­vität der Schü­le­rinnen und Schüler.