Vom 18. bis 22. Sep­tember waren wieder zwölf Aus­tausch­schüler und zwei Lehr­kräfte unserer pol­ni­schen Part­ner­schule bei uns zu Gast. Auf dem Pro­gramm standen Spiele zum Ken­nen­lernen, gemeinsame Freizeit, Unter­richts­be­suche und eine Exkursion nach Osna­brück ins Felix-Nussbaum-Haus und zum Augus­ta­schacht in Hagen.

Dort waren die Schüler auf der Spur der Lebens- und Lei­denswege von zwei Opfern des Natio­nal­so­zia­lismus.
Am Tag darauf stand bereits die Abschieds­party auf dem Pro­gramm, denn am Freitag Mittag reisten unsere Gäste zurück nach War­schau.
In den kurzen 5 Tagen lernten sich Gäste und Gast­geber im Alltag, im Schul­leben, in der Freizeit und bei den Aus­flügen schnell gut kennen, so dass der Abschied allen etwas schwer fiel.
Glück­li­cher­weise gibt es im nächsten Jahr ein Wie­der­sehen in War­schau wenn die Rollen getauscht werden: Dann sind unsere Schüler die Gäste der pol­ni­schen Gast­geber.