Liebe Schü­le­rinnen und Schüler (SuS),

am kom­menden Montag (27.4.) kommen die SuS, die in diesem Schuljahr an einer Abschluss­prüfung teil­nehmen, zurück in die Schule. Nach sechs Wochen „kein Unter­richt in der Schule“ öffnen sich in den nächsten drei Wochen nur für euch die Schultore. In hal­bierten Klassen sollt ihr euch auf die anste­henden Prü­fungen vor­be­reiten.
Viel­leicht findet eure größte Prüfung aber schon vor den Abschluss­prü­fungen statt. Die Öffent­lichkeit schaut auf euch, ob dieses Expe­riment gelingt. Denn obwohl ihr euch selbst nicht besonders bedroht fühlen müsst, sollt ihr iso­liert (mit Abstand und Maske) am festen Platz sitzen und lernen. Auch in den Pausen heißt es „Abstand halten!“
Tür­klinke anfassen – nicht erwünscht! Buch, Stift oder Geo­dreieck wei­ter­geben – geht gar nicht!
Zu groß wäre die Gefahr, sich und Andere zu infi­zieren.
Wir Leh­re­rinnen und Lehrer ver­trauen euch. Wie auch eure Eltern und Groß­eltern und die netten Nachbarn, die über 60 Jahre alt sind.
In den nächsten drei Wochen werden euch auch einige Leh­re­rinnen und Lehrer unter­richten, die zur “Risi­ko­gruppe” gehören. Obwohl der Kul­tus­mi­nister ihnen ange­boten hat zuhause im Home­office zu bleiben, sind sie da. Für euch!