Vor allem diens­tag­nach­mittags in den Pro Eva-Stunden haben die Schü­le­rinnen und Schüler der Klassen 6a und 6c für ihren (Oster-) Basar am Tag der offenen Tür am 16. März gebastelt.

Da wurden Eier­wärmer, Schlüs­sel­an­hänger und Taschen­tü­cher­täschchen genäht, Holz für Oster­hasen und –hühner gesägt, Bade­kugeln her­ge­stellt, Ser­vi­et­ten­ringe aus Pfei­fen­putzern gedreht und Oster­karten, Blu­men­stecker und Geschenk-Boxen gebastelt.

Der Fleiß hat sich gelohnt: 130 € kamen zusammen und konnten an das Kin­der­hilfswerk UNICEF gespendet werden. Besonders am Herzen liegt den Schü­le­rinnen und Schülern die welt­weite För­derung von Pro­jekten gegen Kin­der­arbeit. Ursachen und Per­spek­tiven hatten sie im Werte und Normen-Unter­richt erar­beitet.

 Herz­lichen Dank allen Spendern!