Tor für den VFL!  

Nachdem am Mittwoch (15.11.2017 — Siehe Artikel unten ) drei VFL-Spieler zu Besuch an unserer Schule waren, stat­teten wir dem VFL am Freitag Abend  (17.11.2017) einen Gegen­besuch ab. Bis auf den letzten Platz war der Bus aus Bad Laer gefüllt, um das Spiel gegen die Kicker aus Aalen zu sehen. Besonders schön fanden wir, dass der VFL mit 4:1 gewinnen konnte.

40 Schü­le­rinnen und Schüler sowie sieben Begleiter fuhren zu ver­güns­tigten Kon­di­tionen zum Flut­lichst­spiel, um den VfL auf der Nord­tribüne zu unter­stützen. Somit kann diese Aktion als gelun­genes Bei­spiel für die Part­ner­schaft zwi­schen dem VFL, der Volksbank und unserer Schule bezeichnet werden.

Die Geschwister-Scholl-Ober­schule Bad Laer ist eine Bil­dungs­part­ner­schaft mit dem VfL Osna­brück und der Volksbank eG Bad Laer-Hilter-Borgloh-Melle ein­ge­gangen. Dazu gibt es ver­schie­denste Ideen und ein Konzept, das Lernen über die Moti­vation zum Sport zu unter­stützen. Beide Insti­tu­tionen bieten unseren Schü­le­rinnen und Schülern zum Bei­spiel ein Betriebs­prak­tikum an. Die Zusam­men­arbeit der drei Partner gilt als Pilot­projekt, welches über die nächsten anderthalb Jahre durch­ge­führt wird.

Die 1. Mann­schaft des VfL hat sich unter anderem bereit erklärt als Pate für die Geschwister-Scholl-Ober­schule als Schule gegen Ras­sismus zu fun­gieren.