Die beiden Schüler der Geschwister-Scholl-Ober­schule Bad Laer Paul Andre und Lucas Wolk absol­vierten ihr Betriebs­prak­tikum im 9.Schuljahr bei der Volksbank Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle e.G bzw. beim VFL Osna­brück. Beide berichten von ihren posi­tiven Erfah­rungen und gewon­nenen Ein­blicken bei den Bil­dungs­partnern der Schule.

Paul berichtet, dass er beim VFL Osna­brück in ver­schie­densten Bereichen selb­ständig gear­beitet hat. Er durfte im Fanshop T‑shirts mit dem VFL-Logo bedrucken, an Pres­se­kon­fe­renzen teil­nehmen, einen Spieler inter­viewen, Zuschau­er­zahlen in Tabellen ein­geben und die Luft des Pro­fi­fuß­balls schnuppern. Besonders beein­druckt hat ihn die gesamte Logistik, die sich hinter einem Fuß­ball­spiel ver­birgt. Lucas, der von dem Aus­zu­bil­denen Philipp Gaer begleitet wurde, lernte Über­wei­sungen für Kunden zu tätigen, arbeitete im Ser­vice­be­reich, nahm Ein­blick in die Bau­spar­ver­träge und zollte den Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beitern höchsten Respekt bei der Durch­führung von Kun­den­ge­sprächen. Besonders die Ruhe und Freund­lichkeit, die den Kunden ent­ge­gen­ge­bracht wurde, beein­druckten Lucas. Dass die beiden mit größtem Enga­gement und viel Freude dabei waren, bestä­tigten auch die Bil­dungs­partner, die für die Geschwister-Scholl-Ober­schule diese Prak­ti­kums­plätze gerne zur Ver­fügung stellten. So war es für die beiden auch selbst­ver­ständlich die Auto­gramm­stunde der VFL-Spieler Leon und Steffen Tigges auf dem Schulfest zu unter­stützen.