Am Samstag traf sich das Sv-Team morgens zum Auf­bauen und Deko­rieren unserer Hütte. Aus allen Familien wurde ein weih­nacht­liches Sam­mel­surium an Deko­ra­ti­ons­ma­terial mit­ge­bracht, so dass wir am Ende eine gemüt­liche Atmo­sphäre geschaffen hatten.

Nach­mittags wurde der Stern­ta­l­er­markt dann um 15.00 Uhr offi­ziell eröffnet. Die Auf­regung stieg! Neben den bunten Köst­lich­keiten, die bereits vorher her­ge­stellt wurden, haben wir in unserem Stand leckere, frisch geba­ckene Waffeln ange­boten. Ein wei­teres High­light war die Schul­kleidung der Ober­schule! Exem­pla­risch haben wir ein paar T‑Shirts, Hoodies und Jacken mit dem Auf­druck der Schule aus­gelegt und sogleich einiges ver­kaufen können. Mit dem Verlauf des ersten Tages waren wir abends gut zufrieden.

Leider zeigte sich das Wetter am Sonntag nicht von seiner besten Seite. Der Regen hielt doch viele Ein­wohner Bad Laers in ihren Häusern. Am Nach­mittag, als sich der Nikolaus auf dem Weih­nachts­markt einfand, wurde es etwas leb­hafter auf dem Thie­platz. Alles in Allem kann man sagen, dass unsere erste Prä­sen­tation auf dem Stern­ta­l­er­markt gelungen ist und wir uns vor­stellen können, nächstes Jahr wieder teil­zu­nehmen. Erste Ideen für Ver­än­de­rungen und / oder Erwei­te­rungen sind uns schon in den Sinn gekommen.

Lus­tiger Abschluss am Sonntag war die „Tan­nen­baum­ent­führung“. Nach Rück­sprache mit dem Orga­ni­sator des Weih­nachts­marktes durften wir drei Weih­nachts­bäume abschmücken (hier wären im nächsten Jahr Hand­schuhe ange­raten ;-)) und dann quer durch das Dorf zur Schule schleppen, um sie für den anste­henden Weih­nachts­basar in der Aula auf­zu­stellen.

Das war ein lus­tiger Abschluss eines auf­re­genden aber anstren­genden Wochen­endes.

Ein großes Lob muss man allen Hel­fe­rinnen und Helfern des SV-Teams aus­sprechen! Ihr habt viel geleistet am Wochenende! Ohne eure Unter­stützung und Ideen wäre das nicht möglich gewesen!

Vielen Dank auch an alle Familien, die uns mit Deko­ration, Waf­fel­eisen und Waf­felteig unter­stützt haben!

Und jetzt…. Auf zum nächsten Projekt!