Harte Arbeit — Soli­da­rität — Begeis­terung und Spaß

Über 30 inter­es­sierte Schü­le­rinnen und Schüler hatten sich zum bekannten Klötzchen-Spiel an unserer Schule ange­meldet. Nur acht nahmen letzt­endlich am One­li­ne­spiel teil — alle waren total begeistert.

Der Aufwand war groß. Max hatte in wochen­langer Arbeit eine geeignete Welt erstellt, die Netz­werk­fa­higkeit wurde intensiv getestet und am Tur­niertag schien erst einmal gar nichts zu klappen…

Ein Problem war, dass die PC-Variante des Spiels einen kos­ten­pflich­tigen Account benötigt. Und da war sie wieder, die Hilfs­be­reit­schaft unserer Schü­le­rInnen. Denn zahl­reiche Schü­le­rInnen aus den Klassen neun und zehn stellten ihren per­sön­lichen Zugang zur Ver­fügung, um das Turnier für die “Kleinen” zu ermög­lichen.

Auch danach gab es zunächst Pro­bleme mit dem Netzwerk. Und zum zweiten Mal halfen die Zehnt­klässler um den Klötzchen-Hype beginnen zu lassen. Nachdem auch dieses Problem gelöst war, waren die Teil­neh­me­rInnen nicht mehr zu stoppen und die Netzwerk-Party konnte beginnen.

Eben­falls prima: Erst­malig betrug bei einem Netz­werk­spiel an unserer Schule die Teil­neh­me­rinnen-Quote 50%.

Fazit: Alle Mit­spie­le­rInnnen waren begeistert. Wir müssen schauen, ob wir in Zukunft die Ver­bindung über Kon­solen her­stellen.